MENÜ

Die Tomate ist ein super gesundes Gemüse. Insbesondere der natürliche Farbstoff Lycopin gilt als kraftvolles Antioxidans im Kampf gegen Krebs, chronischen Krankheiten und fördert die Darmgesundheit. Auch schützt es die Haut von innen gegen UV-Strahlung und damit vor Sonnenbrand und Hautkrebs. Neueste Studien haben gezeigt, dass Tomaten dem Verschleiß der Knochen sowie dem Muskelabbau und somit Erkrankungen des Bewegungsapparates wie Osteoporose entgegenwirken. Allerdings sollte die Tomate in Bio-Qualität gekauft werden, andernfalls versorgt sie uns oft mit

unerwünschten Pestiziden. www.zentrum-der-gesundheit.de

Der Tomatenanbau ist nicht ganz unproblematisch einzustufen. Durch das Beheizen von Gewächshäusern ist der CO2 Ausstoß enorm hoch, zum Bewässern in warmen aber trockenen Regionen wird sehr viel Wasser verbraucht und Arbeiter arbeiten zu Löhnen unter 2€/Stunde, oft ohne Aufenthaltsgenehmigung.

Vielleicht ein guter Grund im kommenden Frühjahr seine eigenen Tomaten auf dem Balkon oder am Küchenfenster zu ziehen.

 

 

Eine leckere Tomatensuppe zum Nachkochen– in 20 Minuten fertig

2 EL Kokosöl erhitzen und 1 EL Ingwer 2 Minuten anschwitzen. 1EL Tomatenmark einrühren und die Tomatenwürfel aus 500g Tomaten hinzufügen. Alles vermengen und mit 250ml Gemüsebrühe ablöschen. Einmal aufkochen, zehn Minuten köcheln lassen und mit 250ml Kokosmilch auffüllen. 1 TL Kokosblütenzucker hinzufügen, aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. 10 Basilikumblätter dazugeben und alles pürieren.

Mein Tipp:

Diese Suppe lässt sich gut in Schraubgläser für den Winter einwecken.

Adresse

HuBZ
Heil- und Bewegungszentrum Rostock
Friedhofsweg 28

18057 Rostock

Telefon:
0381 666 102 37

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag: 08:30 - 21:00
Freitag: 08:30 - 18:00

Gerade Woche
Samstag: 10:00 - 14:00

Ungerade Woche
Sonntag: 10:00 - 14:00